Notruf: 0511 8604-0

Bilder, die berühren

09. Apr. 2016

Die Bilder erzählen Geschichten: Von Flucht und Leid, vom Leben und Überleben, von Erleichterung und Enttäuschung, von Angst und Mut. Eingefangen hat sie der syrische Fotograf Adnan Sharbaji im syrisch-türkischen Grenzgebiet. Seine gefühlvollen Bilder werden jetzt im Quartierstreff Wiesenau gezeigt. Die Ausstellung „Bürger der Welt“ wurde am 08. April mit einer Vernissage eröffnet. Adnan Sharbaji, der selber als Flüchtling an der Grenze zwischen Syrien und der Türkei unterwegs war, nahm die Gelegenheit wahr, seine Werke zu erklären und die Geschichten hinter ihnen zu erzählen.

Zum Seitenanfang