Home Aktuelles

Platz schaffen für die neue KSG-Zentrale

Pünktlich am 1. Februar rückte in der Hildesheimer Straße der Bagger an, um die alte Esso-Tankstelle, die hier schon lange Zeit leer stand, abzureißen. Damit schaffte er Platz für die neue Hauptgeschäftsstelle der KSG, die an dieser Stelle entstehen wird. Der Aushub für die Tiefgarage beginnt im März. Die Bauarbeiten starten im April. Die Bauzeit für die neue KSG-Zentrale wird voraussichtlich 15 Monate betragen.

Markantes Gebäude in traditioneller Südstadt-Architektur

Für den Neubau haben die Architekten ein überwiegend viergeschossiges Gebäude mit Staffelgeschoss und einer markanten Ecklösung im Bereich Hildesheimer Straße/Siemensstraße entwickelt. Wie in der Südstadt üblich, erhalten die Fassaden einen dunkelbraunen Vollklinker und stehen damit in der Tradition der typischen Bauweise der 1920er Jahre. Mit der neuen Firmenzentrale gibt die KSG eine zeitgemäße Antwort auf die Anforderungen der sich stark wandelnden Arbeitswelt. Das Gebäude beherbergt neben einer modernen Arbeitsumgebung für die über 100 Mitarbeiter des Unternehmens auch eine Gastronomie für externe Gäste.